Über uns

Fabian – vom Popcornverkäufer zum internationalen Tangostar- und Michaela – Tangoprofi mit Operndiplom – sind seit Jahrzehnten als Tango Showtänzer, Lehrer und Veranstalter von Milongas eine feste Institution in der Tangoszene in München. Sie zählen zu den besten Tangolehrern in München und sind gefragte Showtänzer. Hier erfährst Du mehr über ihre spannenden Lebensläufe!

Fabian Lugo –

Tänzer und Tangolehrer aus Leidenschaft

Fabián Lugo stammt aus der argentinischen Hafenstadt Rosario, die zusammen mit Buenos Aires und Montevideo/Uruguay als Wiege des Tango gilt.
Aufgewachsen in einer traditionellen Tango-Familie, prägte die Tangomusik seine Kindheit; als Teenager erlernte er zusammen mit seiner Schwester den Tangotanz. Aus Liebe zum Tango begründete er bereits im Alter von 23 Jahren die Milonga „El Pochoclo“, die zum kulturellen Zentrum für Musiker, Tänzer und Liebhaber des Tango geworden ist. Sie war seit den „goldenen 40ern“ wieder die erste große Milonga in Rosario.
Schon bald darauf nahm Fabián durch seine intensive Tätigkeit als Tänzer, Tangolehrer und Choreograph einen herausragenden Platz in der Tangoszene Rosarios ein.

Fabián perfektionierte seinen Stil bei großartigen Tänzern wie Gustavo Naveira, Orlando Paiva und Julio Balmaseda. Im Jahr 1998 begannen seine internationalen Tourneen, die ihn mit verschiedenen Tango-Compagnien und Shows u.a. durch die Vereinigten Staaten, Italien, Spanien, Tschechien, Schweiz, Österreich und Deutschland führten. Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere war im Jahr 2000 seine Teilnahme als Tänzer in der aufsehenerregenden Show „Sensual Tango Review“ in den USA, die von einem internationalen Publikum begeistert aufgenommen wurde.


Nach einem längeren Aufenthalt als Tangolehrer in Italien zog Fabián im Jahr 2000 nach München, um dort den authentischen Tango Argentino zu unterrichten. Er gründete zusammen mit seiner damaligen Assistentin eine renommierte Tango-Schule und erarbeitete sich bald einen guten Ruf als einer der besten Tangolehrer in München. Im Jahr 2003 eröffnete er dann die „Tango Academia Lugo“, in der viele Münchner Tangotänzer ihre ersten Unterrichts-Stunden erlebten und welche die Tangoszene in München deutlich geprägt hat.
Auch machte Fabián sich einen Namen als DJ und Organisator vieler erfolgreicher Milongas.
Von 2011 bis 2017 leitete er zusammen mit Partnerin Michaela die Tango-Schule „Tango Lugo“. In den vergangenen Jahren arbeitete Fabian Lugo in Spanien auf Festivals und ist seit 2019 wieder in München.

Fabiáns Tanz ist gekennzeichnet durch den Bezug zu jenem Stil des archetypischen argentinischen Tangotänzers, den man als „milonguero“ bezeichnet und worin sich die Wurzel des Tango als gesellschaftlicher Tanz ausdrückt. Fabián kombiniert das Urwüchsige dieses Stils mit einer filigranen Gewandtheit, Musikalität und einer reifen Ausdrucksstärke. Als Tangolehrer gelingt es Fabián mit seiner ruhigen und entspannten Art, das besondere Körpergefühl des Tango Argentino professionell zu vermitteln und seinen Schülern mit viel Einfühlungsvermögen zu schnellen Fortschritten zu verhelfen. Zahlreiche Auftritte auf Milongas, Shows, Festivals, Theater, Film und Fernsehen

Michaela Brandl de Lugo-

Bühnentalent „par excellence“

Michaela Brandl de Lugo kam in Straubing / Niederbayern zur Welt – der Geburtsstadt Ulrich Schmidls, der 1510 mit Pedro de Mendoza eine Expedition nach dem heutigen Argentinien unternahm und 1535 Buenos Aires mitbegründete.
Den Tango lernte sie während ihres Gesangsstudiums am Richard-Strauss-Konservatorium 2001 kennen; Fabián war ihr erster Tangolehrer. Die leidenschaftliche Begeisterung für Tango Argentino führte sie 2002 nach Buenos Aires, wo sie z.B. bei den Tango-Urgesteinen Eduardo y Gloria Arquimbau Unterricht nahm. Bereits damals hatte sie – dank ihres ungewöhnlichen Talents – einige Showauftritte mit Fabián. Seit 2011 ist sie feste Tango Agentino Bühnentanz-Partnerin von Fabián und leitete mit ihm von 2011 bis 2017 die Tango-Schule „Tango Lugo“.

In den vergangenen Jahren arbeitete Michaela in Spanien auf Festivals und ist seit 2019 wieder in München.
Michaela verfeinerte ihre Tanztechnik und ihren Stil bei so berühmten Tänzern wie Gustavo Naveira y Giselle Anne, Chicho Frumboli y Lucia Mazer, Moira Castellano und der bekannten Tangolehrerin und -tänzerin Alejandra Mantiñan. Michaela ist eine elegante Showtänzerin, die mit sauberer Technik und musikalischer Raffinesse besticht. Ihr Ausdruck verspielter, leidenschaftlicher Sinnlichkeit macht ihren Tanz zu einem Vergnügen für jeden Zuschauer.
Durch ihre Ausbildung als Sängerin beschäftigte sie sich von Anfang an auch mit Musik und Poesie des Tango. So sang sie z. B. zur Feier der Kerschensteiner Medaille im alten Rathaus München und bei der Verleihung des BMW Förderpreises; sie trat mehrmals auf der renommierten Milonga Lugo im Schlachthof auf. Sie war außerdem freie Mitarbeiterin an der Bayerischen Staatsoper in München im Bereich Tanz/Darstellung. In der Produktion „Les Contes d´Hoffmann” von Jacques Offenbach sand sie als „Stella” mit Rolando Villazon auf der Bühne.
Von 2003 bis 2012 arbeitete Michaela als Gesangslehrerin, wodurch sie über viel Erfahrung in Pädagogik und Didaktik verfügt. Als Tangolehrerin fließen diese Kenntnisse in ihren Unterricht ein. Sie besitzt die Fähigkeit, bei den Lernenden „auf den Punkt genau“ zu erkennen, wo Bewegungsabläufe und Haltung im Detail verbessert werden können und dies auch in klaren Worten zu vermitteln. Durch ihre freundliche, natürliche Art nimmt sie Anfängern die Scheu und hilft Fortgeschrittenen, mit Erfolg an ihrer Technik zu feilen. Zahlreiche Auftritte auf Milongas, Shows, Festivals, Film und Fernsehen

Du möchtest gerne bei uns Unterricht nehmen?

Hier kannst Du uns kontaktieren- wir freuen uns über deine nachricht!
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram
%d Bloggern gefällt das: