Tango lernen im Kurs Niveau 1-3

Tangostunde in Niveau 2

tango-lernen-4

Tango lernen für Fortgeschrittene

Vortanzen in Übungshaltung

tango-lernen-3

Hier zeigen wir euch …

Fabian und Michaela im Kurs

tango-lernen-2

… die richtige Technik!

Niveau 1: Rauswachsen aus den Tango-Kinderschuhen!

Mehr Tango lernen im Kurs Niveau 1: Hier seid ihr richtig, wenn ihr unseren Anfängerkurs absolviert habt, denn dieser Kurs baut auf den Basics auf, die ihr dort bereits gelernt habt, und ihr werdet diese verfeinern! Themen sind: Richtungswechsel, die Wiege – Cunita, die Finte – Amague, Figuren im gekreuzten System, Ocho Cortado, Parada, Calecita – alles Schritte, die viel Platz für Improvisation bieten, Spaß machen und sehr wichtig sind, um auf der Tanzfläche einer Milonga harmonisch und souverän mit den anderen Paaren umzugehen. Hier werdet ihr auch eine der wichtigsten Figuren des Tango lernen: die Molinete, eine Drehung, bei der das Paar umeinander herum geht – die Schrittfolge besteht aus Rückwärtsocho-Seitschritt-Vorwärtsocho.

Weil diese Figur eine der wichtigsten Grundlagen für die Improvisation ist, beschäftigen wir uns genau mit ihrer Technik und Ausführung und lehren sie euch in beide Richtungen. Danach bauen wir Sacadas ein, was bedeutet, dass der Mann oder die Frau in die Spur des Partners/der Partnerin tritt und somit dessen/deren alten Platz einnimmt. Wir lehren euch, mit Dynamik und Rhythmus dieser Figuren umzugehen, beschäftigen uns genau mit der Rolle des Führenden und Folgenden und bringen euch bei, wie ihr die bereits gelernten Grundschritte und die neuen Figuren in Improvisation tanzen könnt – viel Spaß!

Niveau 2: Tango lernen für Fortgeschrittene

Voraussetzung: Tanzerfahrung ca. 2 Jahre oder viele Tangokilometer in den Füßen! In diesem Kurs gehen wir davon aus, dass die Basics und Figuren vom Niveau 1 gut sitzen. Wir bauen neue Figurenfolgen mit bereits Bekanntem und bereichern sie mit Verzierungen. Die Parada – „Zauberzeit” der Frau, um den Mann zu „verführen” und auch umgekehrt – wird unter die Lupe genommen. Wir zeigen euch Verzierungen, z.B Saludos, Caricias, Adornos etc., um diese Figur mit raffinierten Bewegungsmöglichkeiten voll genießen zu können. Ihr werdet auch bisher unbekannte Schrittfolgen des Tango lernen: die Barrida – den Feger, Voleos und Ganchos, Vorwärts- und Rückwärts-Sacadas für Mann und Frau, Planeos, bei denen die Beherrschung des Spielbeins perfektioniert wird.

Mit Soltadas – hier wird die Tanzhaltung aufgelöst, ungewöhnlichen Richtungswechseln, Volcadas und Colgadas – die euch „aus dem Gleichgewicht bringen” und mit der Zentrifugalkraft spielen – werdet ihr Figuren aus dem Repertoire des so genannten Tango Nuevo lernen. Alle Figuren bereiten wir so auf, dass ihr sie auch auf der Tanzfläche tanzen könnt, und zeigen euch, was ihr beachten müsst, um den Tanzfluss nicht zu stören. Während des ganzen Kurses legen wir sehr viel Wert auf das Wie: Eleganz der Ausführung, harmonische Umarmung, gute Präsenz in der Haltung – it ain’t what you do …

Niveau 3: Tango lernen kurz vor der Königsklasse!

In diesem Kurs sind alle Tangotänzer mit ca. 3 Jahren Tanzerfahrung und viel Tanzübung auf Milongas richtig. Einige Figuren in diesem Kurs sind bereits aus den Niveaus 1-2 bekannt, im Niveau 3 wird der Schwierigkeitsgrad in der Ausführung dieser Schrittfolgen gesteigert. Ihr werdet komplexe Figurenkombinationen des Tango lernen, die Elemente aus verschiedenen Schritten beinhalten.

Wir arbeiten an der Verfeinerung eurer Technik vom Kopf bis zu den Zehen. Ihr lernt, wie ihr mit einer funktionalen Körperbeherrschung und dem bewussten Umgang der Fuß- und Schritttechnik gute und elegante Milongueros werdet. Das Resultat dieser Arbeit ist, euren eigenen Stil zu entwickeln. Mit diesem Wissen und Können seid ihr dann bereit, eigene Figurenkombinationen zu erfinden und entdecken und eine genussvolle Freiheit in der Improvisation zu erreichen, die die Essenz des Tango ist.

Übrigens – wenn ihr mehr über die genannten Tango-Figuren wissen möchtet, könnt ihr die Erklärungen dazu in unserem Tango-Lexikon finden!

Organisatorisches

Für fortlaufende Kurse bitten wir um Anmeldung. Bei rechtzeitiger Anfrage versuchen wir für Singles einen Partner/eine Partnerin zu organisieren. Bei offenen Kursen könnt ihr einfach ohne Anmeldung vorbeikommen, auch als Single. Details, Termine und Preise für unsere Kurse findet ihr im Kalender.

Viele Wege führen zum Ziel … wir wünschen euch viel Freude beim Tango lernen!