axel-gaston-blog

Neu im Team: Axel Gastón aus Argentinien!

Wir haben Verstärkung bekommen: Axel Gastón gehört ab sofort zum Team von Tango Lugo! Viele von euch kennen ihn schon, den begnadeten jungen Tänzer aus Argentinien, der seit einiger Zeit auf den Münchner Milongas angenehm auffällt. Sein dynamischer, eleganter Tanzstil erfreut das Auge und natürlich all seine Tanzpartner/innen! Zunächst nur auf Besuch, verlor Axel sein Herz an München. Seit Kurzem lebt er nun hier und unterstützt uns bei Kursen, Einzelstunden und bei der Organisation unserer Milongas und Practicas. Außerdem wird er Tango Lugo vertreten, wenn wir auf Reisen gehen – was in Zukunft öfter geschehen wird.

Axel stammt aus Rosario, der zweitgrößten Stadt Argentiniens, die eine große Rolle in der Geschichte des Tango gespielt hat. In seiner Familie wurde die Tradition des Tango stets gepflegt, er nahm schon mit 14 Jahren Unterricht und galt schnell als „Shooting Star“ in der lebendigen Tangoszene von Rosario. Er trat bereits in mehreren Bühnenshows auf, unter Anderem hatte er einen Auftritt zusammen mit Roberto Herrera und seiner Partnerin. Nicht ganz zufällig ist er der Neffe von Fabián Lugo, der in seiner Jugend mit seiner Schwester, nämlich Axels Mutter, zusammen den Tango erlernte!

Trotz seiner jungen Jahre ist Axel bereits ein begabter Lehrer und hat sich profunde Kenntnisse über Technik und Musikalität des Tango angeeignet. Er kann Bewegungsabläufe präzise analysieren und sieht sofort, was verbessert werden kann und woran es liegt, wenn etwas nicht richtig klappt.

Axel Gastón ist eine Bereicherung für unsere Tangoschule und für die Münchner Tangoszene. Er bringt „frischen Wind“ aus Argentinien und wir freuen uns sehr, ihn bei uns zu haben!

Hier könnt ihr mehr über Axel erfahren: www.tango-lugo.de/tango-schule/axel-gaston

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.